Am Freitag haben sich Mitglieder der Bürgerinitiativen, Baumschützer und Bürger wieder zum Protest gegen die Baumfällungen auf der Bonner Str. versammelt. Erst nach mehreren Stunden wurden der blockierte „Woodcracker“ von der Polizei geräumt. Während dessen wurden ein paar Meter weiter bereits die ersten Bäume auf der Bonner Str. gefällt.

Den ganzen Tag suchten die Bürgerinitiativen weiterhin das Gespräch mit den Verantwortlichen der Stadt; nach wie vor mit der Bitte, die Baumfällarbeiten so lange auszusetzen, bis die beiden Alternativen für die Trassenführung der Nord-Süd Stadtbahn tatsächlich auf Ihre Machbarkeit hin geprüft sind. Denn dies ist, nach Ansicht der Bürgerinitiativen, noch nicht abschließend geschehen.

 

WDR Lokalzeit vom 20.10.2017
http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokalzeit-koeln/video-lokalzeit-koeln-108.html

Kölner Stadtanzeiger von 20.10.2017
http://www.ksta.de/koeln/bonner-strasse-in-koeln-zwei-baeume-gefaellt—polizei-holt-demonstranten-von-bagger-28622868

Express vom 20.10.2017
http://www.express.de/koeln/bonner-strasse-gesperrt-erste-baeume-gefaellt–aktivist-blockierte-bagger-raeder-28622614

report-K, Interview mit Ottmar Lattorf von nabis  (19.10.2017)
https://www.report-k.de/Koeln-Nachrichten/Koeln-Nachrichten/Nord-Sued-Stadtbahn-Demo-an-der-Bonner-Strasse-Baumfaellung-wird-verschoben-85820

Verwandte Beiträge

Colonia ELF

Fragen zu den Kosten der Nord-Süd-Stadtbahn

Anfrage durch Andreas Wulf von ColoniaELF via »Frag den Staat« zur Finazierung der 3.Baustufe der Nord-Süd-Stadtbahn: Förderung nach dem Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz Die Finanzierung der Nord-Süd Stadtbahn Köln und vor allem die Förderung durch Zu­schüsse ist abhängig Weiterlesen …

Colonia ELF

Politik und Verwaltung in Köln:
Weiter so?

Zwei Jahre trugen die mehr als 300 Bäume entlang der Bonner Straße weiße Flatterbänder. Sie mahnten davor, die Bäume zu fällen. Ohne die großen Bäume würde der Verkehrslärm deutlich zu- nehmen. Es gäbe keinen Schutz Weiterlesen …